Home | Unsere Schule | Unser Leitbild | Kontakt | Links | Impressum | Elternverein  
  Unser Team | Unsere Klassen | Tagesschule | Unterricht | Jahresübersicht | Aktuelles | Zusatzangebote  
Punkt
Punkt
Punkt

Aktuelles

Archiv


Logo PH

Ausbildungsschule
der
Pädagogischen Hochschule



Gütesiegel

Schulsport
Gütesiegel
in Gold

Gütesiegel

Best Practice Steiermark 2012
 

Archiv 2017/18

 
27.2.2018 Plastikmüll richtig getrennt!
 
Heute waren wir, die 4.a, beim Saubermacher. Als wir ankamen wurden wir herzlich begrüßt und die Frau stellte sich vor: „Hallo, ich bin Anna und das ist meine Kollegin Alex!“ Anna hat uns dann erklärt was bei der Firma gemacht wird und wie der Müll dort getrennt wird. Auch wurden uns Bilder auf einem Bildschirm gezeigt, z.B. wo die Firma Saubermacher noch weitere Standorte hat, wie in Deutschland. Dann teilte sie uns mit: „Ihr bekommt jetzt einen Helm, eine gelbe Reflektor-Jacke und Kopfhörer, damit ihr mich bei der Führung neben den lauten Maschinen verstehen könnt.“ In der Halle hat es sehr gestunken, aber später dann nicht mehr so stark. Da waren auch viele Förderbänder und Maschinen, welche den Müll und die Plastikflaschen, die man wiederverwerten kann, trennen. Anna ging dann mit uns noch zum Außengelände, wo wir dann ganz viele zusammengepresste Plastikflaschen gesehen haben. Die waren durch die Maschinen in der Halle nach Farben sortiert. Ich fand es dort sehr toll und weiß jetzt, wie der Plastikmüll getrennt wird.

Sarah S., 4.a Klasse

 
Saubermacher Saubermacher
 
Saubermacher Wir waren heute bei der Firma Saubermacher. Als wir reingingen, war da gleich ein sehr großer Müllberg und rechts davon ein kleiner Berg von Plastikflaschen. Dort hat die Mitarbeiterin Anna uns einige Maschinen gezeigt und zugleich hat ein riesiger Schaufelbagger den Müll zusammengeschoben und aufgefasst. Dann gingen wir über Treppen nach oben zu einer weiteren Maschine, wo Plastikflaschen angesaugt und nach Material getrennt werden, dabei hüpfen die Flaschen in der Maschine lustig umher. Weiter oben war noch eine Maschine, die erkennt, ob die eingesaugten Plastikflaschen recycelbar oder nur mehr Müll sind. Zum Abschluss gingen wir nach draußen, wo unendlich viele Plastikflaschen zu Würfeln gepresst, mit Drahtseil umspannt und dann zum Lagern gestapelt sind. Ein so ein Würfel ist 300 kg schwer und besteht aus ungefähr 15.000 Flaschen!

Leonardo, 4.a Klasse

 
Saubermacher Heute waren wir bei den „Saubermachern“. Zuerst haben wir gejausnet und währenddessen hat uns Anna vom Saubermacher alles über die Firma erklärt. Danach mussten wir einen Helm aufsetzten und Warnwesten anziehen. Kopfhörer bekamen wir auch, damit wir neben den Maschinen verstehen können, was uns erklärt wird. Leider waren mir die Kopfhörer zu groß und sind immer runtergerutscht. Dort in den Maschinenhallen hat es so übertrieben gestunken von dem ganzen Plastikmüll! Es wurde uns gezeigt, wie der Müll von Anfang an zuerst nur grob und dann immer genauer getrennt wird, bis er, nach Farben sortiert und zu großen Paketen gepresst, draußen gelagert wird. Ich war sehr froh, als wir dann endlich wieder an der frischen Luft waren!

Georg, 4.a Klasse

 
Saubermacher Heute bei der Firma Saubermacher hat es ziemlich gestunken. Wir bekamen Helme aufgesetzte und Warnwesten angezogen. Drinnen, in der Müllsortierungshalle, war es sehr laut, deshalb hatten wir Kopfhörer, damit wir verstehen können, was uns Anna über ihr Mikrofon bei der Führung erklärt. Der Müll wird dort von den Förderbändern weitertransportiert und muss dabei immer durch verschiedene Trennmaschinen. Die saugen den Müll ein, trennen ihn und so kommen zum Schluss nur mehr die Plastikflaschen und –teile an, welche man recyceln kann. Draußen, vor den großen, zusammengepressten Plastikmüllpaketen, haben wir noch ein Gruppenfoto gemacht und sind wieder zur Schule gefahren!

Paula, 4.a Klasse